Rufen Sie uns an unter: 0 68 25/ 9 70 04 18
Industriestraße 17, 66557 Illingen - /////// Coronaschutz \\\\\\\ - Kontakt

Bärbel Schreiner

Das St. Wendeler Journal berichtet über uns!

Villa Anima Nova, Illingen – Praxis für Naturheilkunde & Podologie, Salzgrotte & Sole-Oase!


Neuer Geist – Neuer Atem

Seit dem 18. September 2016 betreibt Bärbel Schreiner ihre Praxis für Naturheilkunde & Podologie in neuen Räumen: die Villa Anima Nova in der Industriestr. 17, Illingen. Als besonderes Highlight bietet Frau Schneider im Untergeschoss der Villa Anima Nova gleich zwei Salzgrotten an, die Patienten und Patientinnen mit chronischen Infektionen der Atemwege, Allergien und Psoriasis Linderung verschaffen. Bärbel Schreiner: „Ich will mit meinem Angebot Patienten/innen als Ganzen versorgen können. Und dazu gehört nun einmal auch die Entspannung und Stärkung des Immunsystems. Das gelingt in der Salzgrotte bzw. in der Sole-Oase
perfekt.“

Podologie!
Gesunde Füße sind eine wahre Wohltat. Jeder, der in seinem Leben schon einmal Probleme mit seinen Füßen hatte weiß, was es bedeutet, sich auf seinen Beinen/Füßen „normal“, also insbesondere schmerzfrei bewegen zu können. Bärbel Schreiner ist ausgebildete Podologin und praktiziert seit 2003. Für ihr Engagement im Bereich der Fortund Weiterbildung in diesem Segment erhielt sie den Podologie-Award 2013! Wenn Sie also „Stress“ mit eingerollten/eingewachsenen Nägeln, Hühneraugen, Warzen, vermehrter Hornhaut/Rissen, Reibeschmerz oder ähnlichen Unbill an und mit ihren Füßen haben, fragen Sie Bärbel Schreiner. Sie wird Ihnen helfen.

Heilpraktik: Naturheilverfahren!
Bärbel Schreiner war über 20 Jahre lang OP-Schwester, kennt also die Anwendung der sogenannten klassischen Medizin hinlänglich – und weiß deshalb, dass viele Krankheiten auch und gerade durch natürliche Heilver fahren behandelt werden können. Bärbel Schreiner: „Ich wende die traditionelle Chinesische Medizin genauso an, wie Bioresonanztherapien, Colon-Hydro-Therapie, Fußreflexzonen-Therapie, helfe meinen Patienten/innen durch Ernährungsberatung und begleite sie beim Fasten. Wichtig ist mir aber auch insbesondere eine spezielle Darmsanierung, was bei vielen Allergikern oftmals versäumt wurde, so dass sich bestimmte Krankheitsbilder immer wieder zeigen.“ Selbstverständlich führt sie auch klassische Ausleitungsver fahren durch – und hilft mit Kinesio-Tapings.

Salzgrotte & Sole-Oase!
Absolutes Highlight der Villa Anima Nova sind allerdings die beiden Salzgrotten im Untergeschoss. Eins vorab: Sie können sowohl die Salzgrotte, als auch die Sole-Oase mit Straßenkleidung nutzen. In der Sole können Sie sogar Ihre Schuhe anlassen, allerdings mit Überziehschuhen. In beiden Bereichen herrschen ca. 20-22 ° bei einer Luftfeuchtigkeit von 40–60 %. Dadurch entsteht das wunderbare Mikroklima einer natürlichen Salzgrotte. Die Wände sind mit naturgewachsenem Steinsalz gestaltet, das wunderbar hinterleuchtet ist. Beide Räume sind optisch Tropfsteinhöhlen nachempfunden, herunterhängende Stalaktiten verstärken diesen Eindruck noch zusätzlich.
In der Salzgrotte ist der Boden mit Steinsalzen bedeckt, so dass Sie das Salzfeeling sogar unter den (besockten) Füßen spüren – ein tolles Erlebnis. Übrigens wurden insgesamt ca. 15 Tonnen Steinsalz verbaut, so dass die Wirkung des Salzes tatsächlich gewährleistet werden kann. Wechsel-Farblicht im Zusammenspiel mit leiser Entspannungsmusik wirkt extrem beruhigend und belebend zugleich und erzeugt damit eine ideale Symbiose des Wohlfühlens.

Sole-Oase:
Hier sitzen Sie auf Bänken und atmen spezielle Salzsolen ein, die durch eine Ultraschall-Vernebelung extrem tief in die Atemwege eindringen können. B. Schreiner: „Ich benutze auch kein Meersalze, weil die Meere leider immer mehr verschmutzt werden und die gewonnenen Salze dadurch bedingt nicht mehr so rein sind, wie ich mir das für meine Patienten/innen wünsche. Steinsalze sind da eindeutig besser, weil auch reiner in der Konsistenz. Und durch die spezielle Vernebelungstechnik ist die Wirkung deutlich höher, als bei den üblichen Inhalationen.“ 20 Minuten dauert eine derartige Behandlung.


Salzgrotte:

Maximal acht Patienten/innen können gleichzeitig in der Salzgrotte auf bequemen Liegestühlen Platz nehmen und 45 Minuten genießen. Eine kuschelige Decke rundet das Wohlfühlgefühl ab, das durch die Salze auf dem Boden, die Farbspiele in Verbindung mit entspannender Musik und durch das leise Plätschern der Saline erzeugt wird. Hier ist die totale Entspannung Programm. Frau Schreiner: „Sie inhalieren Salz, begleitende Mineralien und Spurenelemente wie z.B. Jod, Kalzium, Magnesium, Brom und fühlen Entspannung und Belebung zu gleich. Gerade bei chronischen Atemwegserkrankungen, Allergien, Neurodermitis und bei Psoriasis empfinden Patienten/innen diese Therapie als lindernd.“ Natürlich empfiehlt sich der Besuch in der Salzgrotte bzw. der Sole-Oase mit Blick auf eine allgemeine Entspannung und zur Stärkung des Immunsystems für jedermann. Wobei
wir wieder am Anfang sind: Neuer Geist – Neuer Atem!